Aktuelles

Kategorien

Das traditionelle Weihnachts-Benefiz-Konzert des All Woman Chores konnte im Dezember 2020 coronabedingt nicht stattfinden. Auf die damit verbundene Spendenaktion wollten die Chorfrauen aber nicht verzichten. Ihr außergewöhnlicher Einsatz beim Verkauf der gemeinsamen Weihnachts-CDs hat zu der großartigen Spendensumme von 3.260 Euro geführt, die der Chor jetzt für die Neugründung und Unterstützung einer Selbsthilfegruppe für Verlassene dem SkF Bottrop übergeben hat. Der SkF Bottrop bedankt sich herzlich beim All Woman Chor für diese großzügige Spende und seine außergewöhnliche Unterstützung.

Hier gelangen Sie auf die Homepage des All Woman Chor

Chorleiterin Ruth Miketta und Uta Oppermann, Geschäftsführerin SkF Bottrop, bei der Spendenübergabe

Im Februar 2021 startet in Bottrop eine neue Selbsthilfegruppe für verlassene Menschen

Die Gruppe will Menschen ansprechen, die „verlassen“ wurden und soll den Raum für einen Erfahrungsaustausch bieten. Vertrauensvolle Gespräche, Informationen und Tipps sollen untereinander zur Bewältigung der neuen Lebenssituation beitragen. Die Selbsthilfegruppe wird geleitet von Betroffenen und besteht aus eben solchen.

„Nach so vielen Jahren plötzlich verlassen werden ist wie … mir fehlen eigentlich immer noch Worte dafür!“

Interessierte können sich gerne über die Homepage des Sozialdienst katholischer Frauen (www.skf-bottrop.de/kontakt/) informieren und im Selbsthilfe-Büro des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (Tel.: 02041 23019, Mail: ) melden. Wir werden dann Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Die Treffen finden monatlich statt, das erste Treffen ist – vorbehaltlich der dann gültigen Corona-Schutzverordnung –  am 15.2.2021, um 18 Uhr.

Eine Anmeldung und die Beachtung der jeweils gültigen Corona-Schutzregelungen sind selbstverständlich.

Weitere Informationen zur Selbsthilfegruppe erhalten Sie hier

Eine finanzielle Starthilfe erhält die Selbsthilfegruppe durch die Frauen des All Woman Chor, die den Erlös ihrer Weihnachts-CDs spenden. Wir sagen VIELEN DANK!

 

Liebe Mitglieder und Mitarbeitende,

auf der diesjährigen Mitgliederversammlung, die in einem kleineren Rahmen stattfinden musste, ist Annette Erbel in den Vorstand gewählt worden. Annete Gertz danken wir für ihre langjährige Mitarbeit, die sie leider aus persönlichen Gründen nicht fortführen kann.

Wir sind froh, mit Annette Erbel wieder eine kompetente Frau gewonnen zu haben und freuen uns auf die Arbeit mit ihr im Vorstand.

Wir wünschen Ihnen allen eine gute Zeit und grüßen Sie ganz herzlich,

Ihr SkF Vorstandsteam

Familienort UnterbergDas „Café Knirps“ ist zur Zeit leider geschlossen – Wir sind trotzdem vor Ort und haben ein Ohr für Familien!

Aktuell wachsen die Herausforderungen für Familien deutlich spürbar. Wir sind für Sie da!

•  Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen und Gedanken.
•  Wir helfen mit Tipps und Tricks, die den Alltag erleichtern.
•  Wir vermitteln Ihnen gerne den Kontakt zu weiteren Ansprechpartner*innen.

Unser Gesprächsangebot telefonisch unter: 0179-45 34 289 (Mittwoch 9:30-12:30 Uhr)

Den Flyer mit weiteren Informationen zum Familienort Unterberg finden Sie hier

Geschäftsführerin Uta Oppermann und ihr Team sind auch in Zeiten von Corona für Sie da

Bitte tragen Sie bei persönlichen Gesprächen oder Besuchen in unserer Beratungsstelle einen Mund-Nasen-Schutz. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen einen entsprechenden Schutz. So können wir gemeinsam das Infektionsrisiko verringern.

Gerne können wir auch eine „Beratung-im-Grünen“ in unserem hauseigenen Garten oder bei einem Spaziergang anbieten.

Wichtige Links und Telefonnummern für Eltern, Frauen, Kinder und Jugendliche

www.telefonseelsorge.de

Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen
Tel.: 0800 116016

Kummertelefon für Kinder und Jugendliche
Tel.: 0800 1110333 oder 116 111

www.nummergegenkummer.de

www.kein-kind-alleine-lassen.de