Aktuelles

Kategorien

Endlich konnte, nach längerer Corona-Pause, der Pflegekinderdienst und das Fachteam der „Westfälische Pflegefamilien“ des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. ihre Familien zum Frühlingsfest am 06.05.2022 einladen. Neben kreativen Unterhaltungsangeboten für die Kinder wurde auch für das leibliche Wohl aller Teilnehmenden gesorgt. Es war ein erfolgreicher und schöner Tag.

Für unsere Anlauf- und Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt bei Kindern und Jugendlichen suchen wir eine/n

Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/-pädagogin oder Psychologen/Psychologin (m/w/d)

(B.A./ Master oder vergleichbarer Studienabschluss)

zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche).

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige Beratungstätigkeit in einem gesellschaftlich besonders relevanten Aufgabenfeld
  • Einbindung in das Team der Familienberatung/ Erziehungsbeistandschaft
  • regelmäßige Supervision, kollegiale Fallberatung und Fortbildungen
  • leistungsgerechte Vergütung nach AVR und kirchliche Zusatzversorgung (KZVK)

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören:

  • Erst-Beratung von Betroffenen und ihren Angehörigen, Vermittlung weiterer Hilfen, Krisenintervention
  • Organisationsberatung im Kontext von institutionellen Schutzkonzepten
  • spezialisierte Fachberatung für Fachkräfte
  • Konzeptweiterentwicklung im Rahmen der Qualitätsentwicklung
  • Aktive Netzwerkarbeit und Kooperation mit öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe
  • Kooperation mit der Kinderschutzgruppe des Marienhospitals Bottrop

Sie verfügen idealerweise über weitere Qualifikationen und Kompetenzen wie z. B.:

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Beratung und/oder der Jugendhilfe
  • Zusatzausbildung (Berater/ Therapeut) und Zertifizierung zur Kinderschutzfachkraft bzw. kurzfristiger Abschluss der Zusatzausbildung/ des Zertifikats
  • weitere Zusatzqualifikationen im Kontext von Prävention und institutionellen Schutzkonzepten erwünscht
  • einen sicheren Umgang mit möglichen Kindeswohlgefährdungen
  • gute Kenntnisse in Dokumentation, Berichtswesen und gängiger EDV

Sie zeichnen sich persönlich aus durch z.B.:

  • ein hohes Maß an Reflexion- und Dialogfähigkeit sowie Empathie, Offenheit und Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Organisationstalent und eigenverantwortliches Arbeiten
  • psychische Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit sowie Erfahrungen im Umgang mit Krisensituationen
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Ferner verfügen Sie über die Fahrerlaubnis Klasse B und sind bereit, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsführerin Frau Oppermann zur Verfügung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Sozialdienst katholischer Frauen Bottrop e.V.
Uta Oppermann
Unterberg 11 b
46242 Bottrop
E-Mail:

Zur Verstärkung unseres Teams der Trennungs- und Scheidungsberatung (ASD) suchen wir eine/n

Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/ Sozialpädagogin (m/w/d)

(B.A./ Master oder vergleichbarer Studienabschluss)

ab dem 01.01.2023 mit 35 -39 Stunden/Wochen (eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist möglich).

 Wir bieten Ihnen:

  • die spannende und herausfordernde Aufgabe, Menschen und Familien mit Kindern in Krisensituationen zu unterstützen und ihre Lebensbedingungen positiv zu verändern
  • Mitarbeit in einem engagierten und erfahrenen Team
  • regelmäßige Supervision, kollegiale Fallberatung und Fortbildungen
  • leistungsgerechte Vergütung nach AVR und kirchliche Zusatzversorgung (KZVK)

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören:

  • Beratung von Eltern/Kindern/Jugendlichen und systeminvolvierten Personen gemäß §§ 17, 18 SGB VIII
  • Blick auf das Kindeswohl
  • aktive Mitwirkung in Verfahren beim Familiengericht bzw. Oberlandesgericht gemäß § 1671, § 1684,
    1666 BGB etc.
  • aktive Mitgestaltung der Netzwerkarbeit in Bottrop
  • Kooperation mit öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe und allen am Prozess Beteiligten

Sie verfügen idealerweise über weitere Qualifikationen und Kompetenzen wie z. B.:

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der ambulanten und stationären Jugendhilfe oder im Beratungskontext
  • eine systemische Zusatzausbildung oder eine Fortbildung zur zertifizierten Kinderschutzfachkraft
  • einen sicheren Umgang mit möglichen Kindeswohlgefährdungen
  • gute Kenntnisse in Dokumentation, im Berichtswesen und in gängiger EDV

 Sie zeichnen sich persönlich aus durch z.B.:

  • Kommunikationsstärke und hohes Maß an Empathie, Offenheit und Authentizität
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und eigenverantwortliches Arbeiten
  • die Bereitschaft zur Entwicklung und Umsetzung neuer Lösungsansätze
  • hohe Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit sowie Erfahrungen im Umgang mit Krisensituationen

Ferner verfügen Sie über die Fahrerlaubnis Klasse B und sind bereit, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsführerin Frau Uta Oppermann zur Verfügung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Sozialdienst katholischer Frauen Bottrop e.V.
Uta Oppermann
Unterberg 11 b
46242 Bottrop
E-Mail:

Zur Verstärkung unseres Teams der Trennungs- und Scheidungsberatung (ASD) suchen wir eine/n

Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/ Sozialpädagogin (m/w/d)

(B.A./ Master oder vergleichbarer Studienabschluss) zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit (20 – 25 Stunden/ Woche)

 Wir bieten Ihnen:

  • die spannende und herausfordernde Aufgabe, Menschen und Familien mit Kindern in besonderen Lebenssituationen zu unterstützen und ihre Lebensbedingungen positiv zu verändern
  • Mitarbeit in einem engagierten und erfahrenen Team
  • regelmäßige Supervision, kollegiale Fallberatung und Fortbildungen
  • leistungsgerechte Vergütung nach AVR und kirchliche Zusatzversorgung (KZVK)

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören:

  • Beratung und Begleitung von Familien mit straffällig gewordenen strafunmündigen Kindern und Jugendlichen
  • Beratung von Eltern/Kindern/Jugendlichen und systeminvolvierten Personen gemäß §§ 17, 18 SGB VIII
  • konzeptionelle Weiterentwicklung Ihrer Aufgaben
  • aktive Mitgestaltung der Netzwerkarbeit auch im Rahmen des Familienortes „Unterberg“
  • Kooperation mit öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe und allen am Prozess beteiligten Personen

Sie verfügen idealerweise über weitere Qualifikationen und Kompetenzen wie z. B.:

  • Berufserfahrung im Bereich der ambulanten und stationären Jugendhilfe oder im Beratungskontext
  • einen sicheren Umgang mit möglichen Kindeswohlgefährdungen
  • gute Kenntnisse in der Dokumentation, im Berichtswesen und in gängiger EDV

 Sie zeichnen sich persönlich aus durch z.B.:

  • Kommunikationsstärke und hohes Maß an Empathie, Offenheit und Authentizität
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und eigenverantwortliches Arbeiten
  • die Bereitschaft zur Entwicklung und Umsetzung neuer Lösungsansätze
  • hohe Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit sowie Erfahrungen im Umgang mit Krisensituationen

Ferner verfügen Sie über die Fahrerlaubnis Klasse B und sind bereit, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen.
Für Ihre Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsführerin Frau Uta Oppermann zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Sozialdienst katholischer Frauen Bottrop e.V.
Uta Oppermann
Unterberg 11 b
46242 Bottrop
E-Mail:

Ein Beratungsangebot der Frühförderung Bottrop e.V. für Eltern und Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Offene Sprechstunde (ohne Voranmeldung),

jetzt auch im Familienort Unterberg, jeweils von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr am:

  • 29.03.2022
  • 26.04.2022
  • 31.05.2022
  • 28.06.2022

Weitere Infos unter: https://baby-kleinkindsprechstunde-bottrop.de/